Was liegt denn da?

Am 6. Dezember fanden die Kindergartenkinder Spuren auf dem Schulweg. Irgendjemand hat Heu, Nüsse und Schokolade verloren.. Das klang ganz verdächtig nach unserem lieben Samichlous. Die beiden Kindergärten machten sich auf die Suche nach dem Rotbekleideten und durften eine frostig verzauberte Morgenlandschaft Richtung Campingplatz durchstreifen. Da! Auf der anderen Seite der Brücke leuchtet ein roter Mantel! Der liebe alte Mann hatte uns bereits gesucht und war ganz erleichtert, die Kinder endlich gefunden zu haben. Leider blieb der Esel mit Bauchweh zu Hausei m Stall, nach dem er den ganzen Grittibänz-Teig stibitzt hatte.. Das schöne Värsli liess den Chlous sogar seine Rückenschmerzen vergessen und die Kinder wurden mit einem Säckli belohnt. Danach gingen wir wieder zurück in den warmen Kindergarten. Wir sagen Merci viu mau und bis nächstes Jahr, lieber Samichlous!

Kindergarten 1&2